Der Corona Crash

Buchtipp bei BOD: Der Corona Crash

Dokumentation und Analyse. Worauf man achten sollte. Mit über 20 Tabellen.

Als Taschenbuch oder als Hardcover.

[Link zur Leseprobe]

Der Corona Crash hat jetzt schon Börsengeschichte geschrieben. Ein Aktiencrash ohne historisches Vorbild, der dokumentiert und analysiert worden ist. Worauf im noch andauernden Corona Crash zu achten ist, ist ebenfalls Gegenstand dieses Buches. Solange der Corona Crash noch nicht beendet ist, bestehen wegen reduzierter Aktienkurse noch grundsätzlich Kaufgelegenheiten.

Dieses Buch wurde aber auch für Leser mit einem allgemeinen Interesse an dem Thema geschrieben, die im Corona Crash keine Aktien kaufen wollen. Daher habe ich beim Schreiben dieses Buches darauf geachtet, dass es leicht verständlich ist. Über 20 Tabellen unterstützen das Leseverständnis.

Im besten Fall hilft das Buch, die richtigen Schlüsse für Aktivitäten an den Aktienbörsen zu ziehen.

Für alle potentiellen Leser erstmal ein grober Leitfaden für dieses Buch. Das Buch besteht aus 8 Teilen, die unterschiedlich groß sind.

Teil 1: Die bedeutendsten Aktiencrashs vor dem Corona Crash.

Teil 2: Der bisherige Tiefpunkt beim Corona Crash.

Teil 3: Die Wirkung von Maßnahmenpaketen auf die Aktienbörsen im Corona Crash.

Teil 4: Cash ist King während des Corona Crash?

Teil 5: Unternehmen mit steigenden Aktienkursen im Corona Crash.

Teil 6: Wann steigen die Kurse der Börsenindices wieder?

Teil 7: Statistiken zu Bärenmärkten.

Teil 8: Muster des Corona Crashs und Erkenntnisse.

Der Corona Crash ist so frisch, dass Wirtschaftsdaten kaum schon vorhanden sind. Aber die nächste Berichtsaison steht vor der Tür. Hier kann sich schon anhand der Unternehmensergebnisse die Spreu vom Weizen trennen. In einem ersten Rutsch waren erstmal fast alle Aktienkurse abgestürzt.

Historische Daten zeigen, dass ein Bärenmarkt fast nie mit einem einzigen massiven Absturz endet. Folglich müssten die Börsenindices nochmal in die Nähe der bisherigen Tiefpunkte fallen.

Die Wirtschaftsweisen gingen übrigens am 24. März 2020 davon aus, dass nach 3 Monaten bzw. nach 90 Tagen das Schlimmste überstanden ist.

Dafür sprechen insbesondere Studien, die für den Ausbruch von Epidemien anderer Viren in der Regel einen 60 bis 90 Tage dauernden Verlauf zeigen.

Der Beginn des Ausbruchs des Corona Virus in Deutschland erfolgte spätestens Anfang März 2020. Die 3 Monate bzw. die 90 Tage wären dann Ende Mai 2020 abgelaufen.

Kein Anleger, der an dieses Szenario glaubt, wird bis Ende Mai 2020 stoisch warten. Jeder will der erste sein, jeder will dabei sein, wenn die Aktienkurse wegen der Eindämmung des Coronavirus wieder steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 × 1 =