Word Einfügeoptionen und Word Autobeschriftungen

Oktober 2017 Twitter @ItDoorlu

Zusammenhänge zwischen Word Einfügeoptionen und Word Autobeschriftungen

Dieser kurze Fachartikel hat 10 Screenshots zum Thema Word Einfügeoptionen und Word Autobeschriftungen. Die hier einfügten Screenshot stammen von Word 2013 bzw. Office 2013. Sie werden anhand der Screenshots schnell erkennen, ob und inwieweit relevante Abweichungen zu Ihrer Wordversion bestehen.

Dieser Fachartikel ist hoffentlich so umfassend, daß eilige Leser sich nicht noch woanders ergänzende Informationen zusammenklauben müssen.

Zudem Sie wahrscheinlich lange danach suchen müssen, bis Sie zum Thema Zusammenhänge zwischen Word Einfügeoption und Word Autobeschriftung etwas finden.

Word Autobeschriftungen benutzen  – Excel-Tabelle einfügen

Wir nehmen dabei an, daß Sie eine Excel-Tabelle einfügen möchten.

Zuerst auf der Registerkarte „Verweise“ auf „Beschriftung einfügen“ klicken, dann anschließend klicken Sie auf „Beschriftung einfügen“.

Danach erfolgt ein Klick auf den Button „Autobeschriftung“.

Der Weg zur Autobeschriftung für eine eingefügte Excel-Tabelle
Der Weg zur Autobeschriftung für eine eingefügte Excel-Tabelle

Anschließend werden Ihnen eine Menge Auswahlmöglichkeiten für die Autobeschriftung angeboten.

Word Autobeschriftung Microsoft Word-Tabelle

Word Autobeschriftung - Die Auswahlmöglichkeiten
Word Autobeschriftung – Die Auswahlmöglichkeiten
  • Ist das Häkchen bei „Microsoft Word-Tabelle“ gesetzt, dann gibt es beim Einfügen der Excel-Tabelle in Word mit dem angenehmen Strg+C und Strg+V eine automatische Beschriftung.

Mit einem Häkchen bei „Microsoft Word-Tabelle“ gibt es eine automatische Beschriftung bei diesen Einfügeoptionen:

  • wenn Sie beim Einfügen die ursprüngliche Formatierung beibehalten
 Word "Ursprüngliche Formatierung beibehalten" als Einfügeoption
„Ursprüngliche Formatierung beibehalten“ als Einfügeoption
  • oder wenn Sie beim Einfügen der Excel-Tabelle „Zielformatvorlagen verwenden“.
Word "Zielformatvorlagen verwenden" als Einfügeoption
„Zielformatvorlagen verwenden“ als Einfügeoption

Word Autobeschriftung Microsoft Excel Worksheet

 

Word Autobeschriftung Microsoft Excel Worksheet
Word Autobeschriftung Microsoft Excel Worksheet

Mit einem Häkchen bei „Microsoft Excel Worksheet“ gibt es eine automatische Beschriftung bei diesen Einfügeoptionen:

  • Verknüpfen und ursprüngliche Formatierung beibehalten
"Verknüpfen und ursprüngliche Formatierung beibehalten" als Einfügeoption
„Verknüpfen und ursprüngliche Formatierung beibehalten“ als Einfügeoption
  • Verknüpfen und Zielformatvorlagen verwenden

„Verknüpfen und Zielformatvorlagen verwenden“ als Einfügeoption

 

Einfügeoptionen  „Grafik“ und „Nur den Text übernehmen“

Bei der Einfügeoption „Nur den Text übernehmen“ gibt es nie eine automatische Beschriftung.

Word „Nur den Text übernehmen“ als Einfügeoption
Word „Nur den Text übernehmen“ als Einfügeoption

Außerdem gibt es bei der Einfügeoption „Grafik“ auch nie eine automatische Beschriftung.

Word „Grafik" als Einfügeoption
Word „Grafik“ als Einfügeoption

Es gibt selbst dann nicht in diesen beiden Fällen keine Autobeschriftung, wenn man hier überall Häkchen setzt.

Word Autobeschriftungen Häkchen bei allen Optionen
Word Häkchen bei allen Autobeschriftungsoptionen

Zu den verschiedenen Möglichkeiten Excel-Tabellen in Word einzufügen, siehe den Fachartikel „Tabellen in Word einfügen“.

Fazit:

Falls man eine Autobeschriftung haben möchte, sollte man dann bei der Wahl der „Einfügeoption“ den Zusammenhang zwischen der  „Einfügeoption“ und der Option der Autobeschriftung kennen. Auf Grund dessen kann man schnell in Word die Autobeschriftung einsetzen.

Das war es zum Thema Zusammenhänge zwischen Einfügeoption und Autobeschriftung.

Verwandte Fachartikel

Tabellen in Word einfügen

Word Tabellenverzeichnis erstellen und aktualisieren

 

Liste Fachartikel zum Thema Joomla von ItDoor

Zu den Fachartikeln zum Thema Word von ItDoor für eilige Leser

Zu den It-Wörterbüchern von ItDoor

Zur Startseite von ItDoor

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.