Joomla installieren in 84 Sekunden – Joomla deinstallieren

Januar 2018 Twitter @ItDoorlu
Facebook Seite ItDoor
Facebook Konto
Twitter ItDoor
Google+ ItDoor

Joomla installieren in 84 Sekunden  – Joomla deinstallieren

Wie der Titel schon sagt, geht Joomla installieren sehr schnell. In der Regel bedeutet schnelle Installation auch einfache Installation. So auch hier.

Hier am Beispiel von cPanel. Benutzt Ihr Hoster ein anderes Konfigurationstool werden Sie anhand der Screenshots schnell erkennen, ob und inwieweit hier relevante Abweichungen vorliegen.

Joomla installieren  – in einem Verzeichnis der Domain

Die Login Daten für cPanel erhalten Sie von Ihrem Hoster.

Nachdem Sie sich bei cPanel eingeloggt haben, gehen Sie zu „SOFTCALOUS APPS INSTALLER“.

Ausgangspunkt für Joomla installieren
Ausgangspunkt für Joomla installieren

Dort klicken Sie auf Joomla. In der folgenden Maske klicken Sie auf „Install Now“

Joomla Install Now
Joomla Install Now

Danach können Sie folgende Daten eingeben bzw. auswählen.

 

Eingabe von Daten vor der Joomla Installation
Eingabe von Daten vor der Joomla Installation

Entscheidung für https://

Wann sollte man sich für https:// entscheiden?

Wenn auf Ihrer Website

Kreditkartennummern

Login-Daten

andere vertrauliche Daten eingegeben werden können.

 

Da dies bei ItDoor nicht der Fall ist, reicht bei ItDoor http://www.itdoor.lu/ ein http aus.

Wenn Sie sich z. B. aus den oben genannten Gründen für https:// entscheiden sollten, dann brauchen Sie ein SSL-Zertifikat zur Identifikation dafür. Sprechen Sie das mit Ihrem Hoster ab, ob im Leistungspaket ein SSL-Zertifkat enthalten ist.

Falls nein, wäre abzuwägen, ob Sie sich um das Thema kümmern oder Ihr Hoster.

Wenn Sie kein gültiges Zertifikat (mehr) besitzen, dann erscheint beim Aufruf Ihrer Website sinngemäß diese Meldung.

Diese Meldung ist je nach Browser etwas unterschiedlich, aber die Botschaft ist klar.

Bei Firefox sieht das dann so aus.

Meldung von Firefox wenn kein gültiges Zertifikat vorliegt
Meldung von Firefox wenn kein gültiges Zertifikat vorliegt

Bei der betreffenden Website kam wochenlang diese Meldung. Das ist von der Wirkung auf die Besucher der Website fast schon so als ob die Website gehackt worden ist. Auf jeden Fall ist es in der Außendarstellung verheerend.

Wenn Sie sich also für https:// entscheiden, dann muß irgendjemand das Ablaufdatum des Zertikates im Auge behalten.  Denn die Gültigkeit von SSL/TLS Zertifikaten ist auf maximal zwei Jahre beschränkt [Link].

Ihre Domain müßte unter dem Feld „Choose Domain“ bereits erscheinen.

Als Pfad habe ich zu Demonstrationszwecken „test1“ genommen.

An dieser Stelle gibt es noch folgenden Text.

The directory is relative to your domain and should not exist. e.g. To install at http://mydomain/dir/ just type dir. To install only in http://mydomain/ leave this empty.

Weitere Eingaben bei der Installation von Joomla:

 

Joomla intallieren weitere Eingaben
Joomla intallieren weitere Eingaben

Ferner sind hier noch Eingaben vorzunehmen.

Joomla installieren noch weitere Eingaben
Joomla installieren noch weitere Eingaben

 

Natürlich sollte man im Ernstfall ein stärkeres Passwort als „test1“ nehmen und auch anschließend auf „Hide“ klicken. Bei deutschsprachigen Betreibern der Website würde man wohl als Sprache „German“ auswählen.

Dann wäre Deutsch sowohl die Sprache im Kontrollzentrum als auch auf der Website die Standardsprache. Ansonsten ist in diesem Beispiel Englisch die Standardsprache in beiden Bereichen.

Wer mehr über Sprachen bei Joomla wissen möchte, kann in den folgenden Fachartikeln nachlesen.

Joomla Sprache ändern für das Backend

Joomla Sprache deinstallieren

Joomla Website mehrsprachig bzw. multilingual machen

Joomla ist fertig installiert – so sieht das dann aus

Ich klicke dann auf „Install“.Anschließend erhalte ich diese Erfolgsmeldung:

Joomla installiert Erfolgsmeldung
Joomla installiert Erfolgsmeldung

Bei https:// habe ich zweimal Daten rausgelöscht, da es diese Website in Wirklichkeit nicht gibt.

Die Website https://…..test1 ist auch sofort aufrufbar.

Das sieht dann so aus (Template Prototstar).

Joomla Website unmittelbar nach der Installation von Joomla
Joomla Website unmittelbar nach der Installation von Joomla
  • Das bedeutet, der Hoster hat automatisch ein SSL-Zertifikat zur Verfügung gestellt. Ich mußte mich nicht um das Zertifikat kümmern.

Zeitdauer der Joomla Installation

Nach dem Einloggen bei cPanel und da ich bereits wußte, welche Einstellungen ich bei der Joomla Installation vornehmen wollte, habe ich

84 Sekunden benötigt, bis die Erfolgsmeldung kam, daß Joomla erfolgreich installiert worden ist (siehe oben).

Als Administrator nach der Joomla Installation einloggen

Über  https://………../test1/administrator kann ich mich als Administrator einloggen.

Username = test1

Password = test1

So wurde das schließlich vor der Installation von Joomla von mir ausgewählt (siehe oben).

Eingeloggt sehen Sie dann auch, daß bei der Installation von Joomla das Template Protostar als Standard Template vom Installationspaket ausgewählt worden ist.

Protostar ist unmittelbar nach der Joomla Installation das Standard Template
Protostar ist unmittelbar nach der Joomla Installation das Standard Template

Wie man das Template wechseln kann, erfahren Sie in dem Fachartikel „Joomla Template wechseln zu internen oder externen Templates“.

Die Sprache ist Englisch, Das hatte ich ausgewählt (siehe oben).

Wenn ich mich auf der Website als Administrator bei https://…..test1 einlogge, komme ich nicht weiter.

Denn nach dem Einloggen auf der Website erhalte ich lediglich diese Meldung:

Ergebnis Login Administrator
Ergebnis Login Administrator

Von hier aus, gelange ich nicht in das Kontrollzentrum (Control Panel) meiner Joomla Installation. Folglich klicke ich auf „Log out“.

Die Situation nach der Joomla Installation

Bei der Installation von Joomla wurde die MySQL Datenbank gleich mit angelegt. Der Name der Datenbank wird vom System vergeben, In diesem Fall endet der Datenbankname mit –joom658. Von „test1“ steht dort nichts.

Größe der Datenbank nach der Joomla Installation
Größe der Datenbank nach der Joomla Installation

Wo können Sie sehen, welche Datenbank zu welcher Joomla Installation gehört?

Sie klicken in cpanel auf das Joomla Symbol bei „SOFTCALOUS APPS INSTALLER“. Dor gelangen Sie in die Übersicht all Ihrer Joomla Installationen. Gewährt Ihr Hosting Paket 6 Datenbanken, dann können Sie Joomla 6mal installieren und somit auch 6mal unterschiedlich einstellen.

In dieser Übersicht der Joomla Installationen klicken Sie bei der eben durchgeführten Joomla installation auf „Edit“.

Die Datenbank der Joomla Installation - der Weg dort hin
Die Datenbank der Joomla Installation – der Weg dort hin

Daraufhin wird Ihnen eine Maske angeboten (Teilsicht).

MySQL Datenbank der Joomla Installation
MySQL Datenbank der Joomla Installation

Ich habe hier einige persönliche Daten rausgenommen. Dennoch läßt sich hier erkennen, welche Datenbank zu der eben durchgeführten Joomla Installation gehört.

Bei Auto Upgrade steht das, wenn man mit der Maus darüber fährt:

If checked, this installation will be automatically upgraded to the latest version when a new version is available.

Ich kann nur dringend davon abraten, Joomla automatisch upzudaten ohne daß daß vorher beim Upgrade ein Backup erstellt wird.

Wegen der Einzelheiten siehe den Fachartikel „Joomla Update (mit automatischem Backup)“.

Joomla installieren  – in einer Subdomain

Die Definition einer Subdomain lautet in cPanel wie folgt.

A subdomain is a subsection of your website that can exist as a new website without a new domain name. Use subdomains to create memorable URLs for different content areas of your site. For example, you can create a subdomain for your blog that is accessible through blog.example.com and www.example.com/blog.

Dem ist nichts hinzufügen. Also Joomla installieren in eine Subdomain.

Eine neue Subdomain legen Sie in cPanel hier an.

Weg zu Subdomain anlegen in cPanel
Weg zu Subdomain anlegen in cPanel

Eine Subdomain in cPanel anzulegen ist einfach.

Subdomain in cPanel anlegen
Subdomain in cPanel anlegen

Sie vergeben den Namen für die Subdomain. Die beiden anderen Felder werden vom System gefüllt.

Anschließend klicken Sie auf „Create“ und gehen dann zu dem Joomla Symbol bei SOFTCALOUS APPS INSTALLER“.

Nach dem Klick auf das Joomla Symbol gehen Sie wie oben beschrieben vor.

Die Besonderheit ist bloß, daß Sie bei Choose Domain die Subdomain auswählen.

Da cPanel an dieser Stelle meldet „A trusted SSL Certificate was not found”, entscheide ich mich für http://statt für https://.

Durch den Namen der Subdomain ist die Installation von Joomla ausreichend identifizierbar, so daß ich das Feld „Verzeichnis“ (in Directory) leer lasse.

Einstellungen für Ioomla in Subdomain installieren
Einstellungen für Ioomla in Subdomain installieren

Danach treten im Vergleich zu „Joomla installieren – in einem Verzeichnis der Domain“  bei der Installation von Joomla keine Besonderheiten auf.

File Manager bei cPanel

Vielleicht sollte man mal an dieser Stelle den Filemanager von CPanel erwähnen. Dort finden Sie die Subdomain und sehen auch, was alles mit der Installation von Joomla in dem Verzeichnis der Subdomain installiert worden ist.

Der Zugang zum File Manager bei cPanel ist hier.

Der Weg zum File Manager in cPanel
Der Weg zum File Manager in cPanel

Hier im File Manager kann man die einzelnen Verzeichnisse der neu angelegten Subdomain und natürlich auch deren zugeordnete Dateien sehen.

Verzeichnisse der neuen Subdomain nach Installation von Joomla
Verzeichnisse der neuen Subdomain nach Installation von Joomla

Im Grunde genommen ist es wie beim Internet Explorer.

Joomla deinstallieren

Da wir gerade bei der Installation von Joomla für die neu angelegte Subdomain „subdomaintest2“ waren, lösche ich zu Demonstrationszwecken diese Joomla Installation. Diese Joomla Installation hat eine MySQL-Datenbank mit der Endung „_joom606“.

Zu diesem Zweck klicke ich auf das Joomla Symbol bei „SOFTCALOUS APPS INSTALLER“ und gelange dadurch zur Übersicht der Joomla Installationen.

Weg zur Deinstallation von Joomla in cPanel
Weg zur Deinstallation von Joomla in cPanel

Dort klicke ich auf das rote Kreuz. Anschließend erhalte ich dieses Bild (Teilsicht).

Einstellungen für Deinstallation von Joomla in cPanel
Einstellungen für Deinstallation von Joomla in cPanel

Natürlich kann man die einzelnen Teile z. B. die dazugehörige MySQL-Datenbank auch an anderer Stelle in cPanel separat löschen. Vielleicht gibt es Situationen bei denen das Sinn macht.

 

Wie dem auch sei, ich ändere nichts an den hier gezeigten Einstellungen. Auch bei den Feldern weiter unten, die man hier nicht sehen kann, nehme ich keine Änderungen vor.

Ich ändere überhaupt nichts an der Maske und klicke unten lediglich auf den Button „Remove Installation“.

 

Nach 2,95 Sekunden erhalte ich die Meldung „The installation was removed successfully“.

In der Tat ist im File Manager das Verzeichnis für die Subdomain leer, die MySQL-Datenbank mit der Endung „_joom606“ existiert nicht mehr. Auch der zugehörige User für die MySQL-Datenbank, der ebenfalls die Endung „_joom606“ hatte, ist gelöscht.

Natürlich ist in der Übersicht der Joomla Installationen die Joomla Installation für die Subdomain „subdomaintest2“ nicht mehr zu finden.

Was noch übrig geblieben ist, ist die leere Subdomain „subdomaintest2“.

An der Stelle an der ich die ich diese Subdomain angelegt habe (siehe oben), kann ich auch die eben angelegte Subdomain löschen. Dafür klicke ich in der entsprechenden Zeile auf „Remove.“

Danach kommt sofort die Meldung „Success: The subdomain “subdomaintest2……..lu” has been successfully removed.

Das war es zum Thema Joomla installieren in 84 Sekunden  – Joomla deinstallieren.

verwandte Fachartikel

Joomla Quickstart – Installation Joomla und Template gleichzeitig

Joomla installieren in 84 Sekunden – Joomla deinstallieren

 

Liste Fachartikel zum Thema Joomla von ItDoor

IT Wörterbücher von ItDoor

zu den Fachartikeln zum Thema Word von ItDoor für eilige Leser

zur Startseite von ItDoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.