Plugins für Redirect “Fehler 404 – Seite nicht gefunden”

Plugins für Redirect um die Meldung 404 zu vermeiden

Es werden nun 3 Plugins für Redirects vorgestellt, mit deren Hilfe die Meldung 404 unterbleiben soll. Die Plugins sollen eine möglichst hohen Anzahl von aktiven Installationen naben.

Wann braucht man einen Redirect und was ist ein Redirect?

Zum Beispiel für generelle Änderungen bei den Permalinks in der Administration bei der Menüfolge „Einstellungen – Permalinks“

Oder falls die Kategorie Bestandteil Ihres Permalinks sein sollte und Sie ordnen einen Beitrag einer anderen Kategorie zu. Denn dann ändert sich der Permalink des Beitrags.

Beispiel:

Bisheriger Permalink

http://www.itdoor.lu/sport/halma/beitrag-aenderung-permalink/00408/

Der Permalink berücksichtigt also, daß die Kategorie halma eine Unterkategorie von Sport ist

Dann Wechsel der Kategorie von „halma“ auf „test 2“ bei diesem Beitrag.

Neuer Permalink:

http://www.itdoor.lu/sport/test-2/beitrag-aenderung-permalink/00408/

WordPress setzt übringens zwischen test und der 2 einen Bindestrich, die ID 408 ändert sich natürlich nicht

Jetzt gibt es den alten Permalink nicht mehr.

Benutzt eine Suchmaschine oder ein Besucher den alten Permalink erhalten beide die Meldung 404.

Der Inhalt dieser Meldung 404 sieht in der Regel so aus.

“404 Error – Page not found”

oder

“Fehler 404 – Seite nicht gefunden”

oder

“Die von Ihnen angeforderte Seite wurde nicht gefunden”

Um die Meldung 404  zu vermeiden, gibt es Plugins, die dafür sorgen, daß die Meldung 404 unterbleibt und stattdessen auf eine bestehende Seite oder einen bestehenden Beitrag umgeleitet wird.

Was soll das Plugin für Redirect machen?

Um beim Beispiel zu bleiben.

Das Plugin soll beim Aufruf von

http://www.itdoor.lu/sport/halma/beitrag-aenderung-permalink/00408/

automatisch auf

http://www.itdoor.lu/sport/test-2/beitrag-aenderung-permalink/00408/

umleiten und damit die Meldung 404  vermeiden,

Zum Plugin „404 to 301“

Dieses Plugin hat im Augenblick über 100.000 aktive Installationen.

So sehen die Einstellungsmöglichkeiten bei diesem Plugin aus.

Plugin „404 to 301“ Einstellungsmöglichkeiten
Plugin „404 to 301“ Einstellungsmöglichkeiten

Weiter unten ist noch ein Feld in dem die E-Mail Adresse des Administrators enthalten ist. Dort eine andere E-Mail Adresse einzugeben, ist nicht möglich.

Klick auf „Logs“

Ergebnis:

Linke Seite der Maske. Kein Eintrag im Error Log, da falls umgeleitet werden mußte, bisher immer umgeleitet worden war.

Plugin „404 to 301“ Error Logs
Plugin „404 to 301“ Error Logs

Rechte Seite der Maske:

Plugin „404 to 301“ Error Logs rechte Seite der Maske
Plugin „404 to 301“ Error Logs rechte Seite der Maske

Zum Plugin “Redirection”

Dieses Plugin hat im Augenblick über 800.000 aktive Installationen.

Der besseren Lesbarkeit wegen wird die Maske für die Einstellungen bei dem Plugin“ Redirection“ aufgeteilt.

Plugin Redirection Einstellungen 1
Plugin Redirection Einstellungen 1

Hier komme ich in Entscheidungsnöte. Welchen Zeitraum soll ich hier auswählen?

Plugin Redirection Einstellungen 2
Plugin Redirection Einstellungen 2

Was soll ich hier auswählen?

Plugin Redirection Einstellungen 3
Plugin Redirection Einstellungen 3

Die 3 Einstellungen sind mir zu kompliziert. Damit will ich nicht beschäftigen.

Im Vergleich dazu finde ich die Auswahl der Einstellungen bei dem Plugin dem Plugin „404 to 301“ unkomplizierter.

Natürlich gibt es auch Gründe das Plugin „Redirection‘“ gegenüber dem Plugin  „404 to 301“ zu bevorzugen.  Weil einem diese differenzierten Einstellungen bei dem Plugin „Redirection‘“ eben wichtig sind.

Das gibt es noch zusätzlich bei diesem Plugin.

“Add Group

Use groups to organise your redirects. Groups are assigned to a module, which affects how the redirects in that group work. If you are unsure then stick to the WordPress module.”

Und man kann Daten importieren und exportieren.

Wenn Sie das brauchen, dann kommt natürlich das Plugin „404 to 301“ für Sie nicht in Frage.

Zum Plugin „SEO Redirection“

Dieses Plugin hat im Augenblick über 50.000 aktive Installationen.

 Der besseren Lesbarkeit wegen wird die Maske für die Einstellungen bei dem Plugin“ SEO Redirection“ aufgeteilt.

Plugin SEO Redirection Einstellungen 1
Plugin SEO Redirection Einstellungen 1

Hier sind sogar die Änderungen der Permalinks ausdrücklich erwähnt.

Plugin SEO Redirection Einstellungen 2
SEO Redirection Einstellungen 2

Bei „Redirection History Limit“hat man eine kleine Entscheidungsnot.

Plugin SEO Redirection Einstellungen 3
Plugin SEO Redirection Einstellungen 3

Braucht man das?

Plugin SEO Redirection Einstellungen 4
SEO Redirection Einstellungen 4

Das kann immer brauchbar sein.

 

 

Eine Liste der Redirections gibt’s es wie beim dem Plugin „404 to 301“ auch. Die Maske sieht bloß etwas anders.

Zusätzlich bei dem Plugin SEO Redirections besteht die Möglichkeit, daß Sie selber eigene Redirections definieren können (To add a redirection for any post or page , use custom redirection or go to the edit page, you will find the redirection box, use it to set your redirection.).

SEO Redirection Help Center 1
SEO Redirection Help Center 1

Es gibt also ein Help Center und man kann ein Ticket “öffnen”, wenn man ein Problem hat.

Please provide as much details as possible so we can best assist you. To update a previously submitted ticket, Please login.

Aber natürlich gilt vorher Folgendes:

We recommend before contacting us and wait for reply, to explore the product page in our knowledge base, it contains many articles about how to use the plugin
To go to the knowledge base click here

Die Überschrift bei der “knowledge base” ist: SEO Redirection Premium, siehe http://www.clogica.com/kb/topics/seo-redirection-premium.

Klickt man auf „Open an new ticket“, erscheint folgende Maske mit der Überschrift „Support Center“

SEO Redirection Help Center 2
SEO Redirection Help Center 2

Daß dieser Support nur für das kostenpflichtige Plugin SEO Redirection Premium gelten soll, aber nicht für das kostenlose Plugin SEO Redirection, steht hier nirgends.

Natürlich wäre Support für ein kostenloses Plugin eine tolle Sache, mir fehlt bloß etwas die Phantasie, was bei einer einfachen Funktion wie „Redirection“ schief gehen soll. Entweder es wird umgeleitet oder es wird nicht umgeleitet.

Fazit

Bei allen 3 Plugins klappte die Umleitung (der Redirect).

Gab man oben im Browser den ehemaligen, also nicht mehr existierenden Permalink ein:

http://www.itdoor.lu/sport/halma/beitrag-aenderung-permalink/00408/

wurde oben im Browser auf

http://www.itdoor.lu/sport/test-2/beitrag-aenderung-permalink/00408/

umgeleitet.

Die Umleitung geschah auf diese Weise als der Beitrag 408 veröffentlicht war.

 

Als der Beitrag mit der ID 408 noch Entwurf war, wurde aber auch umgeleitet. Oben im Browser stand dann:

http://www.itdoor.lu/?p=408

Das hier Geschriebene soll eine erste Entscheidungshilfe für Sie sein.

Es ist also Ihre Entscheidung, ob und welches der 3 hier vorgestellten Plugins Sie benutzen.

Zurück zum WordPress Plugin Verzeichnis von ItDoor

zur Startseite von ItDoor